Heiraten im Herbst

... dann, wenn die Tage kürzer werden und sich die Blätter verfärben.

Während viele Hochzeiten in den Sommermonaten gefeiert werden, ist für einige Paare der Herbst die schönste Jahreszeit. Das Farbenspiel der Natur ist unübertrefflich und lässt sich ideal für die Dekoration der Hochzeit verwenden.

Im Herbst kann es durchaus noch schöne, warme Tage geben. Für den Fall, dass es am Hochzeitstag jedoch nicht warm sein sollte, empfiehlt es sich, dass die Braut eine Stola oder ein kurzes Bolero-Jäckchen trägt. Bei einer im Freien geplanten Feier braucht es unbedingt einen Plan B. Wohin, wenn es regnet? Da das Wetter einer der wenigen Bestandteile der Vorbereitungen ist, der nicht geplant werden kann, ist es umso wichtiger, für jede Situation einen Plan B in der Tasche zu haben. Mit der perfekten Vorbereitung kann auch eine Hochzeit im Regen ihren eigenen, ganz besonderen Charme haben!

November 2012, Fotografin Corina Sendin